Jakob Hessing nimmt die Freundschaft zwischen Jiří Langer und Franz Kafka zum Ausgangspunkt seiner Besprechung in der FAZ.

Mehr Lesen ...
Besprechung

Rien ne va plus. Nach nur rund einem halben Jahr und einem Dutzend überschwenglicher Rezensionen, zuletzt in der NZZ, ist die Erstausgabe von Jiří Langers Die neun Tore. Geheimnisse der Chassidim ausverkauft, vorletzte Exemplare wurden für hartnäckigste Kunden hinter Regalen hervorgezerrt und entstaubt, ein letztes liegt im Safe, täglich gehen neue Bestellungen ein.

Mehr Lesen ...
Aktuell

Als Übersetzerin von Jiří Langers Die neun Tore. Geheimnisse der Chassidim wurde Kristina Kallert von der Kritik gefeiert; sie machte damit gemeinsam mit dem Arco Verlag ein Schlüsselwerk der europäischen und der jüdischen Literatur erstmals vollständig zugänglich, das dank der enormen Publikumsnachfrage bereits nach einem halben Jahr in die zweite Auflage geht.

Mehr Lesen ...
Aktuell