Nullpunkt
»Nullpunkt« – das bezeichnet die Demarkationslinie, die in der Ostukraine die ukrainische Armee von separatistischen Kämpfern aus dem Gebiet der abtrünnigen »Volksrepubliken« trennt. Der junge Kiewer Autor Artem Tschech lernte diese Front 2015/2016 kennen – und seine Verwandlung in einen Soldaten. Mehr lesen ...
ISBN 978-3-96587-044-4
ersch. August 2022
200 Seiten, Paperback
20,00 € / SFr 22,00
Anathemata
Mit Anathemata schuf David Jones eine der größten Dichtungen des 20. Jahrhunderts – ein modernes Epos, auch der Seefahrt. Dabei schöpfte der halbwalisische Autor und bedeutende bildende Künstler aus der reichen Welt europäischer, besonders keltischer Sagen, aus biblischer wie römischer Geschichte. Mehr lesen ...
ISBN 978-3-96587-052-9
ersch. September 2022
700 Seiten, Hardcover
39,00 € / SFr 44,00
Der blaue Koffer
Was Gerd-Peter Eigner mit Der blaue Koffer als Vermächtnis hinterlassen hat, liest sich wie ein autobiographischer Roman. Es geht um das Werden eines Vertriebenenkinds – dessen Vater in den letzten Kriegstagen umgebracht wurde – zum Mann und Schriftsteller. Ein grandioses Zeitpanorama. Mehr lesen ...
ISBN 978-3-96587-042-0
ersch. September 2022
600 Seiten, Hardcover
32,00 € / SFr 38,00
EinZweiDreiZeiler
Schon zu Sowjetzeiten bediente sich Dissidentenliteratur oft des Kürzestgedichts. Im erneut repressiven Klima behauptet sich diese subversive Gattung in Rußland abermals gegen die Macht. Diese erste repräsentative Auslese bringt Kürzestgedichte, viele davon aus der Zeit nach der Jahrtausendwende. Mehr lesen ...
ISBN 978-3-96587-047-5
ersch. September 2022
160 Seiten, Paperback
15,00 € / SFr 16,00
»Brauchen wir Ketzer?« – Stimmen gegen die Macht
Die Frage »Brauchen wir Ketzer?« des ersten Arco-Autors Fritz Beer aufgreifend und Hermann Brochs »Der Intellektuelle ist ... sozusagen der ›Ketzer an sich‹« im Sinn, wendet sich Marko Martin nach »Dissidentisches Denken« erneut scharfsichtigen Autorinnen und Autoren zu, auf die zu wenig gehört wurde. Mehr lesen ...
ISBN 978-3-96587-038-3
ersch. September 2022
200 Seiten, Paperback
20,00 € / SFr 22,00