News

Nach starkem Echo – darunter Rezensionen von FAZ, Welt und Historiker Wolfgang Benz – und entsprechender Nachfrage mußten wir kräftig nachdrucken. Tomáš Radils Ein bisschen Leben vor diesem Sterben ist binnen kürzester Zeit bereits in der zweiten Auflage. Am 26.4. dürfte der Nachdruck im Handel sein.

Mehr lesen...
News

Gelukkige 101ste verjaardag, Marga Minco! Vor einem Jahr, zu ihrem hundertsten Geburtstag, hat uns Marga Minco mit ihren ersten beiden Büchern Das bittere Kraut und Ein leeres Haus im Arco Verlag beschenkt. Nun können wir schon wieder gratulieren: zum heutigen hundertersten Geburtstag – und uns für ein drittes Buch im Arco Verlag, den Roman Nachgelassene Tage, bedanken. So sind erneut wir die reich Beschenkten. Vielen, vielen Dank dafür und unsere besten Wünsche nach Amsterdam.

Aktuell

Mit Vehemenz wehren wir uns mit zahlreichen Mitstreiterinnen und Mitstreitern gegen die Infragestellung der Literaturberichterstattung und Literaturkritik im WDR. Den Offenen Brief von Arco-Verleger Christoph Haacker an den WDR-Intendanten Tom Buhrow,  Programmdirektorin Valerie Weber und WDR-3-Programmchef Matthias Kremin, sowie den Link zur Online-Petition freier Rezensentinnen und Rezensenten finden Sie hier.

Mehr lesen...
Ein bißchen Leben vor diesem Sterben
Tomáš Radil gehört zu den wenigen Jugendlichen, die Auschwitz überlebten und darüber berichten konnten. Er befreit sich – wenn es das gibt – ein Leben lang davon, auch mit diesem Buch. Einem Bericht, in dem die Unmittelbarkeit des damaligen Erlebens sich mit seinen heutigen Reflexionen verbindet. Mehr lesen ...
ISBN 978-3-938375-68-6
August 2020
696 Seiten
32,00 € / SFr 35,00
BESTELLEN
Die Tigerin
Als Bichette, die »Tigerin« – ungekrönte Königin unter den kleinen Huren von Paris – auf Fec trifft, geschieht das Unglaubliche: scheinbar »bezähmt«, verfällt sie ihm – und er ihr. Auftakt zu einem Spiel, das in den Luxushotels von Nizza einer Eskalation entgegenwirbelt – mit einem ungeahnten Ende am Montmartre Mehr lesen ...
ISBN 978-3-96587-006-2
Dezember 2019
210 Seiten
20,00 € / SFr 24,00
BESTELLEN
Les deux qui se croisent / Die zwei die sich kreuzen
Baudelaire, Lautréamont, Rimbaud, Jarry, Éluard, Péret und Picasso sind die Hauptreferenzen in der Welt des Óscar Domínguez, der kurz nach dem Zweiten Weltkrieg mit Die zwei die sich kreuzen sein dichterisches Testament entwarf – in der Imagerie untrennbar von seinem bildkünstlerischen Werk. Mehr lesen ...
ISBN 978-3-938375-84-6
November 2019
224 Seiten
14,00 € / SFr 16,00
Die Kannibalen
Margarida ist eine femme fatale und unwiderstehlich: »Der Mann, der sie zu seinem Unglück erblickt, will ihr Romeo sein.« Doch zum Leidwesen des ungestümen Don João gehört ihr Herz dem Vicomte von Aveleda, der »perfekten Verwirklichung eines idealen und geheimnisumwobenen Typen, wie Byron sie erschuf …« Mehr lesen ...
ISBN 978-3-96587-004-8
November 2019
160 Seiten
12,00 € / SFr 16,00