Auf der Suche nach dem Taubenbuch des Baal Schem Tow
Mit »Auf der Suche nach dem Taubenbuch des Baal Schem Tow« wird Stanisław Vincenz – »einer der interessantesten polnischen Autoren des 20. Jahrhunderts … der ›Homer der Huzulei‹« (Martin Pollack) – hier erstmals vorgestellt. In seinem Erzählen verschmelzen die Mythen der Huzulen und Chassiden aus den Karpathen. Mehr lesen ...
ISBN 978-3-96587-008-6
ersch. August 2019
Hardcover
24,00 € / SFr 30,00
Die Tigerin
Als Bichette, die »Tigerin« – ungekrönte Königin unter den kleinen Huren von Paris – auf Fec trifft, geschieht das Unglaubliche: scheinbar »bezähmt«, verfällt sie ihm – und er ihr. Auftakt zu einem Spiel, das in den Luxushotels von Nizza einer Eskalation entgegenwirbelt – mit einem ungeahnten Ende am Montmartre Mehr lesen ...
ISBN 978-3-96587-006-2
ersch. September 2019
210 Seiten, Hardcover
20,00 € / SFr 24,00
Die Kannibalen
Margarida ist eine femme fatale und unwiderstehlich: »Der Mann, der sie zu seinem Unglück erblickt, will ihr Romeo sein.« Doch zum Leidwesen des ungestümen Don João gehört ihr Herz dem Vicomte von Aveleda, der »perfekten Verwirklichung eines idealen und geheimnisumwobenen Typen, wie Byron sie erschuf …« Mehr lesen ...
ISBN 978-3-96587-004-8
ersch. September 2019
120 Seiten, Paperback
12,00 € / SFr 16,00
»Gründen wir einen jiddischen Verlag!« – Jiddische Bücher und Broschüren aus Wien (1915–1938)
Viele Bereiche der vielfältigen einstigen jiddischen Kulturszene Wiens gilt es noch zu entdecken. Das gilt vor allem für den jiddischen Buchdruck und das Verlagswesen. »»Gründen wir einen jiddischen Verlag!« – Jiddische Bücher und Broschüren aus Wien« schließt diese Forschungslücke. Mehr lesen ...
ISBN 978-3-96587-005-5
ersch. Oktober 2019
170 Seiten, Paperback
34,00 € / SFr 39,00
Die Burg von Surami
Liebe in den Zeiten der Leibeigenschaft – die Geschichte um die Liebe, der schönen Guliswardi zum kühnen Durmischchan erregte die Herzen, des Volkes – und den Zorn des Adels. Die Schauergeschichte Die Burg von Surami – 1985 von Sergej Paradschanov verfilmt – ist in Georgien bis heute legendär. Mehr lesen ...
ISBN 978-3-96587-007-9
ersch. Oktober 2019
130 Seiten, Paperback
14,00 € / SFr 16,00