Die Leber des Prometheus
1952 konfiszierte der tschechische Geheimdienst ein explosives Typoskript - die »Leber des Prometheus«, die »wie kein anderer Text ein so rasendes wie suggestives Bild der Zeit« gibt (František Hrubín, 1952). Erst 2016 erschien der ursprüngliche Text – dank des Exemplars, das sich beim Geheimdienst erhalten hatte. Mehr lesen ...
ISBN 978-3-96587-001-7
März 2019
250 Seiten, Leinen
24,00 € / SFr 28,00
Gebrauchsanweisung – Návod k upotřebení
Jiří Kolář, Dichter und bildender Künstler, wurde durch seine Collagen und Experimente zu neuen künstlerischen Techniken weltberühmt. 1961 entstand eine erste »Gebrauchsanweisung« (Návod k upotřebení). Diese Gedichte werden hier erstmals in deutscher Sprache veröffentlicht – und parallel im tschechischen Mehr lesen ...
ISBN 978-3-96587-000-0
März 2019
100 Seiten
11,00 € / SFr 14,00
Ich sehe die Stadt …
Daniela Hodrovás »Ich sehe die Stadt …« nimmt als Zitat auf, was der sagenumwobenen mythischen Gründerin Prags Libuše als Vision der künftigen Stadt entfuhr. Herausgekommen ist ihr ganz eigner Blick auf das Prag der Jetztzeit, auf Schritt und Tritt verwoben mit der Vergangenheit, die hier lebendig und wach scheint. Mehr lesen ...
ISBN 978-3-96587-002-4
März 2019
150 Seiten, Paperback
16,00 € / SFr 20,00
Leben, um zu überleben
Mit »Leben, um zu überleben« rückt ein schmerzliches Kapitel europäischer Geschichte in den Blickpunkt: der Krieg und die Shoah auf dem Balkan. Reli Alfandaris Buch gehört zu den bewegenden Überlebensgeschichten der Literatur, in einem Atemzug zu nennen mit berühmten Zeugnissen wie Marga Mincos »Das bittere Kraut«. Mehr lesen ...
ISBN 978-3-938375-89-1
Oktober 2018
350 Seiten, Hardcover
24,00 € / SFr 32,00
BESTELLEN
Georgien – ein Wunderland, ein Märchenland
Essad Beys erfolgreiche Romane wie Nino und Ali – veröffentlicht unter seinem zweiten Pseudonym Kurban Said – finden bis heute ihr Publikum. Daß er als Sachbuchautor Wesentliches zu sagen hatte, steht dagegen weniger im Blickpunkt. Für wohl kein Land der Welt begeisterte er sich dabei mehr als für Georgien. Mehr lesen ...
ISBN 978-3-938375-94-5
Oktober 2018
192 Seiten, Paperback
16,00 € / SFr 20,00
BESTELLEN