Re Orso – König Bär
Über Kreta errichtet König Bär sein Terrorregime. Der Tyrann bedient sich dabei des Narren Papiol, einer Würgeschlange und eines Riesen: Re Orso aber, Verkörperung des unendlich Bösen, wird von Paranoia getrieben – Panik vor einem Wurm, der über ihn triumphieren könnte, gibt ihm das Morden ein. Mehr lesen ...
ISBN 978-3-96587-013-0
Februar 2022
140 Seiten, Paperback
18,00 € / SFr 23,00
BESTELLEN
Himmel in Flammen
Sá-Carneiros Novellenzyklus – neben Pessoas »Buch der Unruhe« die bedeutendste portugiesische Prosa des 20. Jahrhunderts – spielt in Paris und Lissabon. Der Autor löst sich in eine Vielzahl von Figuren auf: Dramatische Schicksale »vibrierender« Seelen in einer sinnlichen, synästhetischen Sprache. Mehr lesen ...
ISBN 978-3-96587-011-6
Januar 2022
280 Seiten, Hardcover
27,00 € / SFr 30,00
BESTELLEN
Literatur der Krise
Jan Drees weist nach, wie das Werk Hartmut Langes exemplarisch in Bezug auf aktuelle Krisendiskurse gelesen und so neu verstanden werden kann. Sein Schlüsselwerk bezieht Psychoanalyse, antike Mythen, mittelalterliche Literatur, Bildende Kunst sowie Philosophie ein und liefert die erste umfassende Bibliographie. Mehr lesen ...
ISBN 978-3-96587-032-1
Januar 2022
524 Seiten, Paperback
38,00 € / SFr 48,00
In New York
New York 1½ Jahre vor 9/11, doch mitten im Säuberungswüten Bürgermeister Giulianis, Trumps späterem Berater. Da regt sich ein seltsamer Widerstand – und nicht nur wird Manhatten unter Manhattan noch einmal erbaut, nein, utopisch begibt sich ein noch anderes Wunder: Ein großer, ergreifender Klang. Mehr lesen ...
ISBN 978-3-96587-010-9
Dezember 2021
160 Seiten, Hardcover
25,00 € / SFr 28,00
BESTELLEN
Auf der Suche nach dem Taubenbuch des Baal Schem Tow
Mit »Auf der Suche nach dem Taubenbuch des Baal Schem Tow« wird Stanisław Vincenz – »einer der interessantesten polnischen Autoren des 20. Jahrhunderts … der ›Homer der Huzulei‹« (Martin Pollack) – hier erstmals vorgestellt. In seinem Erzählen verschmelzen die Mythen der Huzulen und Chassiden aus den Karpathen. Mehr lesen ...
ISBN 978-3-96587-008-6
Oktober 2021
300 Seiten, Hardcover
24,00 € / SFr 30,00